Deutsch (DE-CH-AT)Italian - ItalyFrench (Fr)English (United Kingdom)
Italian language and culture centre, learn italian, live versilia and the tuscan style!
marble studio in pietrasanta.jpg
Wie sie uns finden

VIS und die Stadt Pietrasanta

Die Versilia Italian School befindet sich in Pietrasanta, einem bezaubernden historischen Städtchen mit vielen Denkmälern, Fachgeschäften und Boutiquen, Kunstgalerien, vielen Einwohnern und Touristen. Die Schule ist daher ideal zu erreichen (sie ist in der Nähe des Bahnhofs, einer  Bushaltestelle und der Hauptstrassen) und bietet sich auch an für ausgedehnte Spaziergänge in die Stadt und die Umgebung.

 

Die Tradition des Marmors

Das Konzept des Unterrichts basiert auf der realen Kommunikation und der Kultur der Stadt, die Lehrer führen die Schüler oft durch den Ort um die Sprache in täglichen Situationen zu üben und besuchen die Werkstätten der künstlerischen Bearbeitung von Marmor in Pietrasanta , die auch "kleines Athen" genannt wird.

Die Stadt ist weltbekannt für die zahlreichen Ateliers für Marmorbearbeitung, für die Bronzegießereien und die Mosaikwerkstätten, die mit großer Leidenschaft und mit professionellen italienischen und ausländischen Auszubildenden arbeiten. Viele Produktions- und Werkstätten befinden sich noch im historischen Zentrum und produzieren Statuen, Möbel, Dekorationen aller Art für die ganze Welt.

Selbst der große Michelangelo hielt sich in der Stadt auf und wählte den Marmor für die Fassade von San Lorenzo in Florenz aus, als die örtlichen Steinbrüche in Konkurrenz mit denen von Carrara standen.

Die Straßen des Zentrums wimmeln von Kunstgalerien, die Ausstellungen mehr oder weniger bekannter italienischer und internationaler Künstler in Einzel- und Gruppenausstellungen veranstalten.

Darüber hinaus gibt es Museen im Freien, man findet überall gespendete Skulpturen der Stadt, während am Domplatz und dem Augustinerkloster das ganze Jahr über Ausstellungen mit originellen und phantasievollen Objekten stattfinden.

Einige Schüler der VIS sind die gleichen ausländischen Künstler, die einige Monate des Jahres in Pietrasanta verbringen und ihre Kommunikation in der italienischen Sprache verbessern wollen.

 

Die Umgebung

Pietrasanta liegt nur 3 km vom Meer entfernt, die bekannten Strände der Versilia sind in wenigen Minuten zu erreichen, wie auch die Hügel und die römischen Ruinen, die eine herrliche Aussicht auf die umliegenden Berge bieten - sie sind Teil des "Naturpark Apuanische Alpen" - der See bekannt durch  Giacomo Puccini und der Park von Migliarino- San Rosso- Massaciuccoli, ein Naturschutzgebiet das entdeckt werden will.

Die Stadt hat auch internationales Flair, zusammen mit Forte di Marmi, besonders im Sommer, wenn die Bars bis in die späten Nachtstunden geöffnet sind. Und für den, der noch nicht nach Hause  will, gibt es die altbekannten Lokalitäten an der Strandpromenade der Versilia mit Musik und Drinks jeder Art.

Nicht weit von den berühmten Marmor- Steinbrüchen entfernt, liegt das Städtchen Colonnata das bekannt ist für seinen Speck.

Darüber hinaus sind die weltbekannten Kunstststädte wie Lucca, Pisa und Florenz sowie das Chianti und die ligurische Küste mit den Cinque Terre nur eine Autostunde entfernt.

 

Die Gastronomie

Die Versilia ist auch bekannt  für ihre Gastronomie, mit ihren Fleisch- und Fischgerichten, geprägt von der Vielfalt ihrer Landschaft, die teils der Tradition folgen, diese teils aber auch fantasievoll neu interpretieren. Vom pikanten Fisch der Küste bis hin zu den besonderen Salamisorten des Landesinneren von Camaiore, den süßen und den salzigen Kuchen und den Tordelli, die es auf verschiedenen sommerlichen Festen gibt. Nicht zu vergessen das köstliche Öl aus den Hügeln von Massarosa, dem Honig und Vieles mehr. In der ganzen Gegend findet man sehr gute Restaurants sowohl der bäuerlichen als auch der gehobenen Klasse und auch in Pietrasanta  hat man die Qual der Wahl!